Servicetelefon (kostenlos) 08631 1843 555
Schreiben Sie uns eine E-Mail info@evis.de

Vorteile
Erdgas.

Jeder von uns benötigt täglich Energie.

Ob zum Heizen oder zum Kochen, Erdgas ist vielseitig und umweltfreundlich. Mit dem günstigen Erdgas der EVIS treffe ich immer die richtige Wahl.

  • Umweltfreundlich
  • Praktisch
  • Zukunftssicher
  • Top im Energievergleich
  • Bestens geeignet für Moderni­sierungen
Umweltfreundlich: CO2-neutrales Erdgas

Viele Menschen wollen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Mit der Tarif-Zusatzoption „CO2- neutrales Erdgas“ kann ich die CO2 -Emissionen, welche durch die Verbrennung von Erdgas verursacht werden, klimaneutral stellen. Diese Zusatzoption ist bei allen Tarifen möglich. Durch den Aufpreis werden sogenannte Emissionsminderungszertifikate gekauft, welche weltweite Klimaschutzprojekte fördern.

Praktisch: an fast allen Orten verfügbar

Mit seinem 500.000 Kilometer langen Leitungsnetz ist Erdgas an fast allen Orten verfügbar. Auch aus diesem Grund ist die Gasheizung der meistverkaufte Wärmeerzeuger in den eigenen vier Wänden. Im Gegensatz zum Öl oder zu Pellets muss Erdgas nicht ständig neu bestellt oder gelagert werden.

Zukunftssicher: effiziente Brennwerttechnik

Erdgas bleibt auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil der zukünftigen Energieversorgung. Grund dafür ist auch die effiziente Brennwerttechnik mit einer Energieausnutzung von 98%. Außerdem passen die erneuerbaren Energien und Erdgas perfekt zusammen. Eine ideale Kombination ist beispielweise die Brennwerttechnik mit Solarwärme.


Heizen in Deutschland:
Marktanteil von Erdgas bei 50%!
Schon seit vielen Jahren ist Erdgas in Deutschland Spitzenreiter bei der Beheizung von Gebäuden. Nahezu 50% aller Wohnungen werden mit sauberem und preiswertem Erdgas beheizt.
Gas 49,3 %
Fernwärme 13,5 %
Heizöl 26,8 %
Strom 2,9 %
Elektro-Wärmepumpen 1,5 %
Sonstige 6,0 %
Quelle: BDEW, Stand 02/2015
Bei Gebäudemodernisierungen:
75% steigen auf Erdgas um!
Auch bei der Modernisierung von Gebäuden ist Erdgas die richtige Wahl. Die Kombination aus Wirtschaftlichkeit, Komfort, Effizienz und Klimaschonung überzeugt.
Gas-Brennwertkessel 61,9 %
Gas-Niedertemperaturkessel 14,6 %
Öl-Brennwertkessel 8,5 %
Öl-Niedertemperaturkessel 2,8 %
Wärmepumpe 8,0 %
Biomasse 4,2 %
Quelle: BDEW, Stand 02/2015